Montag, 01.03.2021 10:18 Uhr

Herrmannsdenkmal, Detmold +Externsteine, Horn Bad-Meinberg

Verantwortlicher Autor: Pascal van Lier Detmold, 05.02.2021, 14:13 Uhr
Presse-Ressort von: Pascal van Lier Bericht 3927x gelesen

Detmold [ENA] Der Architekt Ernst von Bandel fing mit den Arbeiten 1838 an und vollendete diese 1875. Das Denkmal errichtete er mit seinen eigenen finanziellen Mitteln. Die Statue ist 53,46 Meter hoch und wiegt insgesamt 42.800 kg. Das Schwert des Kriegers ist zudem ein Blitzableiter. Der Herrmann ist von innen begehbar und könnte auf eine Aussichtsplattform hoch laufen. Aufgrund der aktuellen Lage aber geschlossen.

Externsteine Durch eine Ausschilderung am Herrman ist man zufällig darauf aufmerksam gemacht worden, das die Externsteine sich nur 10 km entfernt befinden. Also rein ins Auto und zum nächsten bekannten Kulturdenkmal gefahren. Eine mittelalterliche, sakrale Stätte inmitten bizarrer Sandsteinfelsen – so erleben die Besucher die Externsteine im Herzen des Lipperlandes. Bis zu 40 Meter ragt die charakteristische Felsformation in die Höhe. Vor allem aber das Kreuzabnahmerelief (von ca. 1150), welches von mittelalterlichen Steinmetzen in die Felsen geschlagen wurde, ist weltweit von Bedeutung.

Diese monumentale Felsengruppe, ist eines der bemerkenswertesten Natur- und Kulturdenkmäler Mitteleuropas. Das Relief der Kreuzabnahme Christi ist in seiner Art einmalig und eine Kunstwerk von europäischem Rang. Nikodemus und Joseph von Arimathia nehmen in Anwesenheit der trauernden Maria und Johannes des Evangelisten den toten Leib Christi vom Kreuz.In der himmlischen Sphäre sind Sonne und Mond in Trauer verhüllt, Gottvater erteilt dem Heilsgeschehen seinen Segen.

In der Unterwelt werden zwei Menschen – vielleicht Adam und Eva? – von einem Untier umschlungen, ein Symbol der durch den Kreuzestod Christi überwundenen Erbsünde. So gibt es auch weitere rätselhafte Anlagen hinter den Steinen zu sehen, welche allerdings leider wegen Corona nicht begehbar war. Nichtsdestotrotz eine Sehenswürdigkeit, die man in NRW einmal gesehen haben soll.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.